Liebe Leserin, lieber Leser unserer Website!

auch nach zwei Jahren ist das Coronavirus nicht weg, es ist nur aus der öffentlichen Diskussion weitgehend verschwunden. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit werden im Herbst die Infektionszahlen wieder steigen und Kinder und Alte die größten Leidtragenden sein. Es hat sich leider bestätigt, dass vor allem jüngere Kinder ohne häusliche Unterstützung an den digitalen Lern- und Lehrangeboten des Home Schoolings scheiterten. Wie erste Untersuchungen 2022 zeigen, hat sich die Lesekompetenz von Viertklässlern/innen deutlich verschlechtert. (Studie zur Lesekompetenz am IFS der TU Dortmund 2022). Der Krieg in der Ukraine zwang viele Familien in die Flucht. Die Kinder müssen nun nicht nur den Weg ins deutsche Schulsystem und die Sprache finden, sondern die schrecklichen Kriegserlebnisse verarbeiten.

Beiträge auf unserer Website und in unseren Elternratgebern und Arbeitsmaterialien  wollen die Arbeit von Lehrkräften und Eltern  unterstützen.

Wir freuen uns über Rückmeldungen

Ingrid M. Naegele, Dipl.Päd.
Dr. Klaus R. Zimmermann, Dipl.Math.